AUF DEN SPUREN NAPOLEONS IN GÜNZBURG


Der 9. Oktober 1805 bedeutete für die Geschichte Günzburgs einen tiefen Einschnitt. Vor den Toren der Stadt tobte ein wütendes Gefecht mit einer napoleonischen Armee, welches das Ende der Habsburger Herrschaft einleitete, die auf den Tag genau 504 Jahre gedauert hatte. Der Historiker und Autor des Buches "Napoleon in Bayern" Thomas Schuler, begleitet Sie auf eine spannende Zeitreise ins Jahr 1805 und wird vor Ihrem inneren Auge die dramatischen Ereignisse von vor rund 200 Jahren lebendig werden lassen. Die Führung wird begleitet von einem französischen Gardechasseur in Uniform und Bärenfellmütze und schließt einen Besuch des Heimatmuseums mit ein, in dem es neben französischen Einquartierungsscheinen aus dem Jahr 1805, Säbeln und Kanonenkugeln auch einen "Napoleon-Salzstreuer" gibt.

16. September 2018, 15:00 Uhr

Treffunkt: Vor der Touristikinformation in Günzburg
Dauer: ca. 2 Stunden
8.- Euro


Weitere Informationen und Bilder/Fotos

Veranstaltungsinformationen der Stadt Günzburg